Veranstaltungen

Veranstaltungen

sind Gelegenheiten, sich mit den heilenden Ideen der Christlichen Wissenschaft vertraut zu machen.
Lernen Sie Menschen kennen, die diese geistigen Gesetze studieren und anwenden.
Lassen Sie sich inspirieren!

Sie sind herzlich willkommen in unseren

Gottesdiensten und Mittwochabend-Veranstaltungen.

Unser Leseraum ist mittwochs ab 16:30 Uhr geöffnet. Sie finden hier einerseits Kontakt, andererseits Ruhe und ausreichend Literatur zum Studium. Schauen Sie unverbindlich herein.

Vorträge und Veranstaltungen in Deutschland.

Vorträge weltweit.

Radiosendungen

Auf Jugendfreizeiten im In- und Ausland treffen Sie Menschen, mit denen Sie in fröhlicher und geselliger Atmosphäre Erfahrungen austauschen können.

Unser neuer Vortrag im März:

Oldenburg_2019_Plakat A3_Page_1
 Die Vortragenden sind Mitglieder des Internationalen Vortragsrates, Praktikerinnen und Lehrerinnender Christlichen Wissenschaft.

Die heilende Kraft des Gebets

Gebet ist etwas, das mir Ruhe und Frieden bringt, mich aus dem Hamsterrad meiner  eigenen aufgewühlten Gedanken befreit und mich zu erhabeneren Gedanken führt, zu einer unendlich, intelligenten Macht, einer bedingungslosen Liebe, die heilt.

Ulrike Prinz wuchs in einer Familie auf, die schon über Generationen hinweg die geistigen Gesetze der Christlichen Wissenschaft anwandten und dadurch körperliche Heilungen wie auch Wandlung in schwierigen Lebenssituationen erfuhren, wie z. B. von Armut zu Wohlstand, Heilungen von Tuberkulose, Kinderlosigkeit, Depressionen, Krebs, um nur einige zu nennen. Diese Erfahrungen von Heilungen durch die Christlichen Wissenschaft, die Ulrike Prinz schon in ihrer frühen Kindheit miterlebte, führten sie dazu, sich intensiv mit der Entdeckerin der Christlichen Wissenschaft, Mary Baker Eddy, zu beschäftigen und es erfasste sie eine große Bewunderung und Zuneigung zu deren Leben und Wirken.
 Ulrike Prinz
Ulrike Prinz studierte Romanistik mit Schwerpunkt Französisch und Spanisch und Sprachlehrforschung. Ihr Interesse an Sprachen, anderen Kulturen und deren Menschen führten sie immer wieder für längere Zeit auf Reisen, wie nach Frankreich, Spanien und für eine Zeitraum von anderthalb Jahre bereiste sie den ostafrikanischen Kontinent, der sie tief bewegte und ihre Liebe zu GOTT und den geistigen Gesetzen von Leben, Wahrheit und Liebe noch vertiefte.
In extremen Situationen, wie dem Bürgerkrieg von Uganda, beabsichtigte Bahnentgleisung in Tansania, durch Regenfälle entstellte Straßen im Kongo, erlebte sie wie durch gezieltes Gebet Hass durch Liebe überwunden wurde und sie in die Lage versetzte jede Herausforderung zu meistern. Diese Erfahrungen und die Liebe zu den Menschen zwangen sie förmlich, durch Gebet Stabilität und Freiheit in ihren Leben zu erlangen. Durch die Anwendung der geistigen Gesetze, wie sie von Mary Baker Eddy in Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift zur Heiligen Schrift niedergelegt sind, erlebte sie Heilungen, von Malaria, Gelbsucht und Fieber an ihr selbst und bei anderen.

2005 wurde Ulrike Prinz in den internationalen Vortragsrat der Christlichen Wissenschaft berufen und seitdem hält sie regelmäßig weltweit Vorträge, insbesondere auch in Afrika.

Ulrike Prinz ist es ein großes Bedürfnis in ihren Vorträgen den Menschen aufzuzeigen, wie einfach diese Gesetze von Wahrheit, Leben und Liebe in ihrer Anwendung sind und dass diese geistigen Gesetze für jedermann Gültigkeit haben. Seit 2018 unterrichtet Ulrike Prinz Interessierte in der Methodik des Heilungssystems der Christlichen Wissenschaft.

Die heilende Praxis der Christlichen Wissenschaft

Mary Baker Eddys bahnbrechende Entdeckung, dass „Alles unendliches Gemüt ist“ brachte bereits vielen, vielen Tausenden Menschen Heilung.
Juliane Klein erläutert in ihrem Vortrag anhand von drei aktuellen Heilungsbeispielen, wie jeder Mensch in dieses Eine göttliche Gemüt (engl. Mind) vollkommen integriert ist und alle Informationen, die für sein individuelles Leben und Gesundsein notwendig sind, daraus bezieht. Informationen, die sich auf immaterielle, geistige Strukturen gründen und unsere intakten, unzerstörbaren Lebensfunktionen immer wieder erhalten und erneuern. „Das Konzept der Materie hat ausgedient.“ sagt Juliane Klein „… und dies schon seit 1875, dem Jahr der Erstveröffentlichung des Buches Wissenschaft und Gesund- heit von M. B. Eddy.“
Juliane Klein stellt in ihrem Vortrag fest: „Den ersten Schritt zur Heilung haben wir heutzutage meist schon getan: Wir sind bereit, alte Ansichten zu verlassen und uns nach neuem Wissen auszustrecken. Dadurch erhält unser Leben eine dauerhafte Gesundheit, Frische und Intelligenz.“
Juliane Klein
Juliane Klein studierte Musik mit Diplomen in Komposition, Klavier und Musikpädagogik. Sie arbeitete zunächst als Dozentin an der Musikhochschule Berlin in der Abteilung für hochbegabte jugendliche Musiker und entschied sich dann für die Laufbahn als freischaffende Komponistin.
Künstler-Stipendien des Berliner Senats, des Goethe-Instituts und der Bundesrepublik Deutschland führten sie nach St. Petersburg, Paris, Rom und Santiago de Chile.
Nach mehreren beeindruckenden Heilungen in Zusammenarbeit mit einer Praktikerin der Christlichen Wissenschaft in den Jahren 1995/96 begann Juliane Klein sich tief gehender mit der Bibel und Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift von Mary Baker Eddy zu befassen.
2009 beendete Juliane Klein ihre Laufbahn als Komponistin und eröffnete eine eigene christlich-wissenschaftliche Praxis im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg.
Hier erleben Menschen Heilungen und Konfliktlösungen verschiedenster Art oder einfach das wohltuende Gefühl und Wissen, auf einem sinnvollen, nützlichen, vertrauenswürdigen und verstehbaren Weg zu sein.
Juliane Klein ist Praktikerin der Christlichen Wissenschaft mit eigener öffentlicher Praxis in Berlin. 2010 wurde sie in den internationalen Vortragsrat der Christlichen Wissenschaft berufen und wird regelmäßig zu Vorträgen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Russland eingeladen. Seit 2015 unterrichtet Juliane Klein das Heilungssystem der Christlichen Wissenschaft.